Montag, 20. Juli 2015

Leben mit Kind

Generell ist es ja etwas ruhiger auf dem Blog geworden. Das wird sicherlich kein Dauerzustand sein, aber zur Zeit bleibt zum einen wenig Zeit und zum anderen fehlte es auch ein bisschen an Themen. Natürlich erleben wir jeden Tag viel für uns aufregendes, aber es dreht sich alles um die kleine Prinzessin und damit wollte ich Euch nicht zu sehr voll quatschen ;) trotzdem wird ab und an, so wie heute, ein Post kommen, in dem sich alles um sie dreht :)
Vor ein paar Tagen dachte ich noch, wir hätten nun einen leichten Rhythmus, aber seit zwei Tagen sieht das schon wieder anders aus :D
Zur Zeit kommt sie wieder in sehr unregelmäßigen Abständen mit hunger und leider sind auch weiterhin noch Bauchschmerzen ein Riesen Thema bei uns. Ich hatte auch schon einen Tag, an dem ich am Rande des wahnsinns war und einfach nicht mehr wusste, was ich noch tun soll, um die Kleine zu beruhigen. Ich denke aber jeder Mama kennt (leider) früher oder später solche Tage.
Seit gestern ist Mila nun schon einen Monat alt. Unglaublich wie die Zeit vergeht.
Bald kommt wohl der erste offizielle Wachstumsschub, ich bin mal gespannt, was dann so auf uns zukommt und was Mila alles neues kann und lernt. Man freut sich als Mama immer wie eine Schneekönigin ♡




Kommentare:

  1. Oh so süße bilder & Outfits!
    Das glaube Ich dir, dass es total spannend ist was sie dann so neues kann & wie schnell sie wächst!

    AntwortenLöschen
  2. Oooh schon ein Monat, wie schön :))

    AntwortenLöschen
  3. Ach je, ist das 1. Outfit goldig, sooo schnuffig! Ja, Rhythmus...was ist das? Immer wenn ich denke, jetzt kommt so etwas ähnliches wie ein Rhythmus zustande, ist das innerhalb von 2 Tagen wieder komplett auf den Kopf gestellt. AUch nach 3 Monaten noch. Aber gerade nachts wird es doch allmählich besser und da wird nur noch in den seltensten Fällen alle 2-3 Stunden Nahrung verlangt (doch besser ich freue mich nicht zu früh ;-))
    Ist bestimmt alles normal und irgendwann pendelt sich das ein, bis dahin brauchen wir gute Nerven.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. wahnsinn wie die Zeit vergeht.
    Ja das mit dem Rythmus kenne ich auch und auch das Bauchweh.
    Sab Simplex oder wie das geschrieben wird haben geholfen, bombastisch finde ich auch die homeopatischen Zäpfchen Cavum Cavi :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind echt goldig! Mit einem Monat ist Sie aber immer noch total klein *.* eine total süße Maus. Ich hoffe ihr findet bald einen gemeinsamen Rhytmus :)

    AntwortenLöschen