Montag, 31. August 2015

Tasche in der Tasche

Seit mein Baby auf der Welt ist, habe ich keine Tasche mehr für mich alleine. Ganz klar. Wo früher Lippenstifte, diverse Handcremes und Lotions waren, sind jetzt Windeln, Feuchttücher, Spucktücher und Co. Wenn ich in meine riesige Wickeltasche irgendwelchen Kleinkram von mir rein schmeiße, finde ich es Erfahrungsgemäß erst einmal nicht mehr wieder, zu viele verschieden Fächer und Möglichkeiten. Ähnlich sieht es aber auch mit Kleinkram vom Baby aus. "Ich bin mir sicher das ich einen Ersatzschnuller eingepackt habe, wo steckt er denn nur" und während ich suche, schreit sich die Prinzessin gerne mal heiss. Ein kleines Täschchen in der Handtasche zu haben ist nun auch keine neue Erfindung, für mich trotzdem ein bisschen anders als früher. Früher fand sich in meiner Handtasche immer eine kleine Kosmetiktasche gefüllt mit Wimperntusche, Eyeliner, Kayal und allem möglichen anderen Zeug. Gebraucht habe ich davon noch nie etwas. Ich gehöre einfach nicht so zu Leuten die sich nachmittags noch mal nachschminken. Trotzdem war das alles immer mit dabei.
Seit ich meistens mit der Wickeltasche unterwegs bin, habe ich mir ganz genau überlegt was ich wirklich brauche.
Meine paar "wichtigen" Kleinteile bewahre ich nun seit einiger Zeit in einer durchsichtigen kleinen Tasche auf. Für mich super praktisch. So habe ich zum einen alles parat was man unterwegs mal brauchen könnte und ich sehe auch sofort alles.


Auch wenn ich dann mal meine normal Handtasche nehme, kann ich einfach die beiden durchsichtigen Taschen raus nehmen und unpacken :) Für mich super praktisch

Wie regelt ihr das ob Eurer Tasche?

Kommentare:

  1. Das ist ja mal praktisch :) Bei mir liegt alles nur so in der Tasche, außer Schminksachen. Das hab ich auch in einer kleinen Extratasche :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich sehr praktisch, man sucht sich meistens sonst einen ab, ich kenne das auch & habe nur meine sachen zum rumschleppen :-D

    AntwortenLöschen