Donnerstag, 12. Februar 2015

Schmuck Aufbewahrung

Hey meine Hübschen,


ich blogge mal wieder vom Handy, weil ich die ganze Zeit unterwegs bin und sonst gar nicht dazu kommen würde.
Da ich selbst total begeistert von meiner Ohrringaufbewahrung bin, wollte ich sie Euch noch mal genau zeigen und erzählen, woher diese Kästchen sind. Wer den Post über mein Ankleidezimmer gesehen hat, der wird sie schon kennen.






Es handelt sich um diese kleinen Döschen von Tedi. Eigentlich sind sie für Knöpfe oder Perlen, andere haben sie vielleicht schon mal im Nagelstudio zur Aufbewahrung von künstlichen Nägeln gesehen.
Da ich unheimlich viele Stecker habe und nie wusste wo ich die hin packen soll, lagen sie früher oft einfach irgendwo rum, waren lose in Schubladen usw. Bis ich zufällig dann mal bei Tedi war und sie dort gesehen habe.
Für einen Euro kann man wohl nichts sagen. Inzwischen habe ich 6 dieser Kistchen gefüllt. Nicht nur meine Ohrringe, sondern auch dünne Ketten finden jetzt ihren Platz dort. Für mich eine super Lösung, denn ich habe immer alles sofort im Auge, nichts geht mehr verloren und sortiert ist es auch noch :)








Wie sortiert ihr zuhause Euren Schmuck?

Kommentare:

  1. wow 6 volle Kästchen hätte ich auch gern, sieht super aus :-) Ich habe zwei Stück davon, habe sie aber schon 2/3 Jahre :-)

    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Wow hast du viel :D das war mein erster Gedanke hehe
    Ich habe nicht so viel Schmuck uns habe auch kleine verschiedene Döschen wo ich ihn drinnen aufbewahre.
    Eine sehr gute Idee diese Kästen von Tedi und stimmt für 1€ kann man wirklich nichts sagen !
    Liebe Grüße
    Lilafee

    AntwortenLöschen