Sonntag, 28. Dezember 2014

Musical "Vom Geist der Weihnacht" in Köln

Ihr Lieben,

ich bin gestern leider nicht mehr dazu gekommen Euch zu schreiben. Mein Zeitmanagement war gestern leider nicht das Beste. Nachdem ich arbeiten war, musste ich zuhause die Wohnung ein wenig aufräumen und einige Kuchen vorbereiten, da ja heute mein Freund Geburtstag hat. Das Backen hat aber einiges mehr an Zeit in Anspruch genommen, als ich gedacht hatte.

Nun ja, erst einmal will ich Euch nun aber vom 25.12 erzählen. Den Tag haben wir mit meinen Eltern verbracht. Da wir an sich keine materiellen Wünsche hatten, haben die sich überlegt mit uns etwas besonderes zu unternehmen. Und so sind wir dann mit der ganzen Familie nach Köln gefahren und waren dort in der Lanxess Arena und haben uns das Weihnachtsmusical "Vom Geist der Weihnacht" angeschaut. Vorher gab es dort ein Essen in dem schicken Restaurant. Passend zu Weihnachten gab es eine Gans mit Kartoffelklößen und Rotkohl...yummie ♥


 
Das Musical war auch richtig schön. Die Geschichte kennt sicherlich jeder, hier aber die Handlung kurz zusammen gefasst "Charles Dickens’ weltberühmte Erzählung A Christmas Carol inspirierte den Komponisten und Autor Dirk Michael Steffan zur Schaffung des zauberhaften Familienmusicals Vom Geist der Weihnacht. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die wundersame Wandlung des hartherzigen, geizigen und menschenverachtenden Londoner Geschäftsmannes Ebenezer Scrooge."

"Am Heiligen Abend erhält Scrooge seltsamen Besuch: Sein Freund und Geschäftspartner Jakob Marley schaut vorbei. An sich nicht weiter verwunderlich, wäre Marley nicht seit 20 Jahren tot. Nun lebt er als unerlöster Geist zwischen Himmel und Erde mit der Aufgabe, aus Scrooge einen besseren Menschen zu machen. Doch der ist ein harter Brocken – selbst Marleys Geisterfreunde, die in einem schauerlichen Tanz ihr trostloses Dasein beklagen, beeindrucken ihn kaum. Scrooge zeigt sich ungerührt und die Tatsache, dass sein alter Freund an die Erde gekettet bleibt, wenn er sich nicht erweichen lässt, ist ihm genauso gleichgültig wie die Not seiner Kunden.
Doch dann tritt unvermittelt himmlische Verstärkung auf den Plan: Ein geheimnisvoller Engel erscheint, der die beiden mitnimmt auf eine Reise durch die Zeit. Während dieser Reise begleitet Scrooge sich selbst durch die verschiedenen Stationen seines eigenen Lebens, es ist wie ein Blick in den Spiegel.
In der Vergangenheit sieht er den einsamen, kleinen Jungen, der er selbst einst war. Später muss er noch einmal miterleben, wie er den einzigen Menschen, den er je geliebt hat, wegen seiner eigenen Gier verlässt. Seine Bösartigkeit und Kaltherzigkeit bekommen erste Risse. In der Gegenwart wird Scrooge Zeuge, wie sogar Menschen, für die er nie ein einziges gutes Wort übrighatte, voller Mitgefühl und guter Wünsche ihr Glas auf ihn erheben.
Als sie schließlich in die Zukunft reisen, macht er eine furchtbare Entdeckung, die ihm fast das Herz bricht. Im Augenblick seiner größten Verzweiflung hat er jedoch eine Begegnung, die ihn für immer verändert. Scrooge lernt, wieder an die Liebe und an das Leben zu glauben und feiert zum ersten Mal in seinem Leben richtig Weihnachten – zusammen mit all denen, die er früher verachtet hat."
(Quelle http://www.vom-geist-der-weihnacht.de/show/)

Wir waren wirklich alle Ausnahmslos begeistert. Die Kulisse war wirklich toll und immer unheimlich schnell umgebaut, wirklich eine tolle Leistung der Artisten und Bühnengestalter. Man wurde wirklich mitgerissen und fasziniert.
Die Überraschung ist meinen Eltern in jedem Fall total gelungen und der Nachmittag war einfach unvergesslich =)

Wie war Euer Fest? Habt ihr was tolles gemacht??

Eure Jassy

Kommentare:

  1. Oh das ist doch mal ein tolles Geschenk, viel besser als iwas materielles! Hört sich toll an, Ich mag Musicals auch mega!

    LG :-*

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich cool wenn man auch mal nichts materielles bekommt sondern wie z.b. Bei dir sich einfach nen schönen Tag machen kann, finde sowas toll!:)
    ich war ehrlich gesagt noch nie in einem musical aber stell es mir echt genial vor :)) yummi, ich hab die letzten tage auch echt gutes essen gehabt :D

    AntwortenLöschen