Montag, 4. Mai 2015

Morgenroutine - Schwangerschaftsedition

Ich mag Posts über Morgenroutinen immer total gerne und daher will ich mich nun auch selbst an einer versuchen. Allerdings nicht, wie viele es machen, in Videoformat, sondern mit Fotos.

Da ich zurzeit Urlaub habe und danach ja im Mutterschutz bin, habe ich morgens natürlich unheimlich viel Zeit und gehe das alles sehr entspannt an.
Wenn ich arbeiten gehe, ist das alles etwas hektischer und auf ein Minimum beschränkt.

Zuerst einmal wird natürlich schön ausgeschlafen, ein Wecker wird nicht gestellt, sofern ich keine Termine morgens habe. Trotzdem bin ich dann aber meistens um halb 9 spätestens wach. Dann wird erstmal geschaut, was in der Außenwelt so los ist...Instagram und Facebook werden gecheckt, danach schnell einmal durch die Liste meiner Lieblingsblogs und Youtuber geklickt.

Wenn das dann erledigt ist, geht es direkt ins Bad. Auch wenn ich eigentlich Zeit hätte und mich erst einmal gemütlich auf die Couch legen könnte, muss ich mich erst mal frisch machen. Man weiß ja schließlich nie, was der Tag so bringt. Also Zähnchenputzen und ab unter die Dusche...












Das Duschgel ist nicht immer das Gleiche, aber die In-Dusch Bodymilk nutze ich nun schon etwas länger. Genau wie auch das Shampoo und die dazugehörige Pflegespülung. Das Visibly Clear ist mein "All Time Favorite" Ich kaufe es seit Jahren und bin absolut zufrieden. Einmal die Woche nutze ich es abends als Maske, ansonsten wird es morgens immer unter der Dusche verwendet. Das Flake Away von Soap & Glory besitze ich ja noch gar nicht so lange, bin aber hellauf begeistert. Allerdings wird auch das nicht täglich benutzt, sondern 2 - 3 Mal die Woche, je nach Lust und Laune.


Nach dem Abtrocknen wird die Haut natürlich schön eingecremt, auch wenn ich eine In-Dusch Bodymilk benutze. Hier verwende ich für die Arme und Beine die Creme von Neutrogena und für das Bäuchlein eine Body Butter von Hipp, die ich zum Geburtstag bekommen habe. Sie riecht unheimlich gut und spendet ausreichend Feuchtigkeit.
Danach schlüpfe ich in meinen geliebten Bademantel <3 

Meine Haare genießen die freie Zeit auch, denn sie werden nicht immer sofort mit der Föhnwärme gequält...stattdessen lasse ich sie Lufttrocknen. Ein bisschen Pflege kommt natürlich trotzde im ins Haar, dann werden sie einmal durchgekämmt, aber das war es dann.
Das Revlon Spray sprühe ich in mein komplettes Haar. Der Geruch ist okay, haut mich aber nicht um. Dafür fühlt sich mein Haar danach wirklich super an und lässt sich auch einwandfrei Kämmen. Da ich sehr trockenes Haar habe, nutze ich noch zusätzlich eine Pflege von Garnier, die ich allerdings nur in die Spitzen auftrage. Dieses Fläschchen habe ich schon Ewigkeiten, es wird einfach nicht leer :) Den Geruch liiiebe ich. Trotzdem würde ich gerne demnächst mal ein anderes ausprobieren, einfach um mal einen Vergleich  zu haben.
Gekämmt wird mit dem Ebelin Entwirrkünstler, andere Bürsten verwende ich gar nicht mehr.

Schminken muss irgendwie trotzdem sein. Einfach für mich, selbst wenn ich den ganzen Tag das Haus nicht einmal verlasse (natürlich gibt es auch schminkfreie Tage, aber die sind eher seltener)
Wie immer verwende ich nicht viel. Zurzeit meistens nur Wimperntusche, je nach Stimmung dann aber auch Eyeliner. Hier kommt wieder ein kleiner Favorit von mir und zwar der Eyeliner von Rival de Loop in der Farbe braun. Finde ich für den Alltag viel schöner, als so ein hartes schwarz.

Mein Gesicht wird weiterhin mit L'oreal gepflegt. Diese Serie vertrage ich einfach am besten.

Nachdem ich dann im Bad fertig bin, schlürfe ich in die Küche - Kaffee!!!!!!! Okay...manchmal auch Tee ;) Und naja, eigentlich trinke ich keinen Kaffee, sondern Latte Macchiato :) Dann geht es jedenfalls mit samt Heißgetränk auf die Couch. Hier wird dann erst mal gemütlich ein paar Minuten gelesen. Was gelesen wird, ist immer unterschiedlich. Je nachdem, was ich grad finde. Aktuell ist es die Zeitschrift "Babywelt" von Rossmann.


Irgendwann meldet sich dann mal mein Magen und will Nahrung :D Hier gibt es kein festes Ritual. Manchmal habe ich Lust auf Brot, manchmal auf Quark/Joghurt mit Früchten, mal Müsli, Rührei, usw.. Das ist wirklich immer anders und hängt auch immer in bisschen mit der Bequemlichkeit zusammen. Alleine Frühstücken macht mir einfach nicht so viel Spaß. Sonntags, wenn ich mit meinem Liebsten zusammen frühstücke, gebe ich mir etwas mehr Mühe :) 
Joar und das war dann auch schon mein Morgen.

Wie sieht das bei Euch aus und wie handhabt ihr das mit dem Frühstück, wenn ihr zuhause seid? Gebt ihr Euch auch für Euch alleine Mühe oder seid ihr dann auch eher praktisch veranlagt, so wie ich?Und wie gefällt Euch der Post?


Kommentare:

  1. wie schön sich das alles anhört.. richtiges wellness :D
    wo ich schwanger war konnte ich nur das nötigste machen.. nach dem duschens ogar war ich fix und fertig und musste mich hinsetzen damit ich nicht umkippe.. schminken ging am ende gar nicht mehr.. aber zum glück ist ja jede schwangerschaft unterschiedlich <3
    die creme von loreal habe ich in der schwangerschaft auch angefangen zu benutzen, da durch die ganzen hormone meine haut zu trocken wurde.. und sie hat mir super geholfen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bisher tatsächlich viel Glück. Zwar ziep der Rücken inzwischen des öfteren, aber sonst kann ich mich wirklich nicht beklagen. Ich hoffe sehr das es die nächsten Wochen auch noch so bleibt.
      Meine Haut ist auch um einiges trockener jetzt in der Schwangerschaft :)

      Löschen
  2. Oh wie schön :) ich bin einfach gar kein morgenmensch xD duschen und so gehe ich irgendwie immer abends da ich zu faul bin meine Haare zu föhnen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sagen irgendwie total viele :D ich muss morgens einfach duschen um richtig in die Gänge zu kommen :D

      Löschen
  3. Auf diese Zeit freue ich mich auch schon :) ganz entspannt daheim (noch) ohne das kleine hihi. Ich glaube das sollte man total genießen hihi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das sollte man wirklich. Wobei ich mir sicher bin das ich die Zeit nicht genug ausnutze um zu entspannen und mich dann später mal daran zurück erinnern werde und denke werde "hättest du mal mehr die Füße hoch gelegt" :D Aber so ist das bestimmt bei jedem

      Löschen
    2. Toller Post. Deine Abendroutine würde mich auch interessieren!:)

      Löschen
    3. die kommt jetzt bald online :)

      Löschen