Dienstag, 20. Januar 2015

Meine Top Produkte, Teil 2

Guten Morgen meine Hübschen,

heute geht es weiter mit Teil 2 meiner Top Produkte.
Starten will ich heute mit den Düften. Da ich nicht so gut im Beschreiben bin, habe ich einfach ein bisschen recherchiert, was die Duftnote und Co. angeht.

1.) "Parfum"



- Robert Cavalli - Roberto Cavalli
  • Duftnote: blumig
  • Duftintensität: frisch-intensiv
"Das Eau de Parfum umhüllt die Silhouette der Cavalli-Frau zart wie ein edler Stoff und erfüllt den Raum mit einer unvergesslichen, floralen Ambra-Komposition. Die Noten von rosa Pfeffer, Orangenblüten und Tonkabohne verkünden eine klare Duftbotschaft: don´t go unnoticed – bleiben Sie nicht unbemerkt!" via Douglas

-  Lancôme - Trésor Midnight Rose
  • Duftnote: blumig
  • Duftintensität: frisch-intensiv
"Trésor Midnight Rose ist eine duftende Liebesgeschichte voller Leichtigkeit, Magie und Sinnlichkeit. Inspiriert von der französischen Metropole Paris in den Stunden der Dämmerung, wenn der Himmel in betörenden, beinahe unwirklich tiefvioletten Farben erstrahlt. Bereits im Auftakt trifft intensives Rosen-Absolu auf die vibrierende Kraft der Himbeere. Im Herzen verschmelzen schwarze Johannisbeere und rosa Pfeffer mit den blumigen Noten von Jasmin und Pfingstrose. Der Fond mit amerikanischer Zeder, Vanille und Moschus zeigt sich warm und verführerisch." via Douglas

- Jean Paul Gaultier - Gaultier²
  • Duftnote: holzig-orientalisch
  • Duftintensität: klassisch
"Ein sinnliches, anziehendes Unisex-Parfüm mit einer Komposition von drei Duftnoten, die in der Ausstrahlung bei Frauen und Männern ganz unterschiedlich wirkt. Goldener Amber spiegelt die Wärme einer Umarmung wider. Moschus bringt das Sinnliche und Geheimnisvolle der Haut zum Ausdruck, während Vanille die Sinne sanft wie eine zärtliche Liebkosung umhüllt." via Douglas

- Dior - Hypnotiv Poison
  • Duftnote: holzig-orientalisch
  • Duftintensität: schwer
"Ein anziehender, körperbetonender Duft mit Bittermandel, Jasmin und Palisanderholz, der auf faszinierende Weise unvergesslich zu machen vermag." via Douglas

- Lancôme - Hypnôse
  • Duftnote: holzig-orientalisch
  • Duftintensität: klassisch
"Der magische Duft einer Frau, die ihren ganzen Charme einsetzt, um den Mann zu faszinieren, den sie liebt. Der luxuriöse Flakon mit seiner gewagten Form eines gedrehten Kristallturms und seinen schlichten, modernen Linien ist eine feminine und schlanke Neuinterpretation des Magie-Flakons aus dem Jahre 1950. Der sonnige "Floriental-Duft" startet mit einer fruchtig-blumigen Kopfnote aus Passionsblume. Absolut Vanilla versprüht im Herzen orientalische Sinnlichkeit. Vetiver sorgt im Fond für eine intensive und intime Note." via Douglas

- Dolce & Gabbana - The One

  • Duftnote: blumig-orientalisch
  • Duftintensität: frisch-intensiv
"Glamourös in Gold – So opulent, aufregend und unvergesslich wie ein rauschendes Fest ist der extravagante Duft von Dolce&Gabbana. Ganz gekleidet in glamouröses Gold inszeniert The One seine orientalisch-florale Komposition aus Madonna Lilie, Pflaume und Vanille. Die moderne Interpretation von Luxus, abgerundet durch einen Hauch Provokation!" via Douglas


Hier zeigt sich nun eins ganz deutlich, ich stehe unheimlich auf Blumige und auf Orientalische Düfte. So richtig bewusst war mir das noch nie, da ich mich noch nie mit den Duftnoten eines Parfums auseinander gesetzt habe. Aber auch für mich spannend zu wissen. 

2.) Taschen

- Liebeskind 
Diese Tasche hatte ich Euch ganz am Anfang meines Blogs vorgestellt >>Hier<<. So lange besitze ich sie also noch gar nicht. Ich bin aber trotzdem unheimlich verliebt in dieses Schmuckstück. Gekauft hatte ich sie damals via Fashionette

- Michael Kors
Definitiv auch ein Schmuckstück und für mich ganz besonderes Exemplar. Eignet sich allerdings bei diesem regnerischen Wetter nicht wirklich. Zum einen, weil sie so hell ist, zum anderen, weil sie keinen großen Reißverschluss hat und somit alles in der Tasche nass wird. Trotzdem...ganz große Liebe <33 auch diese hatte ich via Fashionette gekauft.

- Guess
 Das dürfte die älteste Tasche auf dem Bild sein (ca. 2 Jahre alt). Ich finde die Farbe einfach genial. Diese blau passt so super zu Jeanshosen, auch wenn sie auf dem Bild etwas zu hell wirkt. Ich hatte damals Monatelang ein Auge auf dieses Modell geworfen und hatte dann, bei der Glamour Shopping Week, endlich zugeschlagen. Die Freude war damals riesen groß und bis heute führe ich sie unheimlich gerne aus. Damals auch via Fashionette gekauft.


- LYDC in braun

Bei einem Shopping Ausflug mit einer Freundinnen sind wir damals auf einen Schuhladen in der Gelsenkirchener Innenstadt Aufmerksam geworden. Dort gab es nicht nur richtig tolle Schuhe, sondern eben auch Taschen. Natürlich hatten wir nicht lange gefackelt. Den Laden gibt es leider nicht mehr, dafür gibt es noch den Amazon Shop des Händlers, den ich Euch gerne hier verlinke. Vain Secret

- LYDC in schwarz
Gleiche Geschichte, anderer Tag, neues Modell. Auch diese Tasche ist bei einem erneuten Besuch bei Vain Secret mit gekommen und wird seitdem stolz durch die Gegend getragen. Die Qualität ist einfach Top, sie sieht heute noch aus wie neu und das bei einem Preis von knapp 30€. 

Leider gibt es aktuell genau diese beiden LYDC Modelle nicht online, aber ich habe schon ein Auge auf diverse andere gerichtet....dieser Shop macht mich arm :)

- Schwangerschaftsfavoriten



- Über die verschiedenen Öle die es für das Bäuchlein gibt, habe ich Euch schon vor ein paar Tage berichtet. Daher gehe ich hier jetzt nicht näher drauf ein. Ihr könnt meinen Testbericht gerne >>Hier<< noch einmal lesen. 

- Mein letztes Top Produkt besteht eigentlich aus 3 Produkten. Es handelt sich hier um die Schüßler Salze 3, 5 und 7. 
Ich habe schon seit Ewigkeiten mit starken Kopfschmerzen und teilweise Migräneanfällen zu kämpfen. Jetzt kann ich nicht mehr einfach so irgendwelche Kopfschmerztabletten einwerfen, dass sollte man natürlich generell nicht - ich weiß, aber in der Schwangerschaft noch weniger. Eine liebe Freundin die selbst vor ein paar Wochen Mama geworden ist, empfahl mir dann die Schüßler Salze. Diese Salze sind Mineralsalze auf Homöopathischer Basis. Es gibt inzwischen 27 verschiedene. 
Nr. 3 – Salz des Immunsystems 
Nr. 5 – Salz der Nerven und Psyche 
Nr. 7 – Salz der Muskeln und Nerven
Schüßler-Salze Nr. 3 Ferrum phosphoricum, Nr. 5 Kalium phosphoricum und Nr. 7 Magnesium phosphoricum sind eine tolle Kombination. Ferrum sorgt für eine gute Sauerstoffaufnahme, die Nr. 5 ist das Salz der Nerven und Psyche, Magnesium phosphoricum gilt als Salz der Muskeln und Nerven.  Als Kur helfen diese gegen Kopfschmerzen anzukämpfen. Ich trinke nun seit 2 Wochen jeweils morgens und abends ein warmes Glas mit einer Schüßlermischung aus den drei Nummern und bisher hatte ich keine starken Kopfschmerzen mehr. Naja, außer an einem Tag, da war ich aber selbst schuld...da hatte ich so gut wie kein Wasser getrunken über den Tag, es ist klar das man dann irgendwann Kopfschmerzen bekommt. 
Ich kann diese Salze also auch nur jedem weiter empfehlen und werde wohl auch nach der Schwangerschaft immer mal wieder so eine Schüßler Kur machen.
Gekauft habe ich diese via Amazon, man bekommt sie aber auch in der Apotheke. 

Das war es mit meinen Top Produkten. Sollte sich daran mal etwas ändern, halte ich Euch gerne auf dem laufenden, aber die meisten dieser Dinge habe oder benutze ich wirklich schon eine Ewigkeit. So schnell ändert sich das bei mir nie :) 

Was davon hat Euch am besten gefallen? Welches Produkt mögt ihr überhaupt nicht oder was kanntet ihr noch gar nicht?  

Eure Jassy 







Kommentare:

  1. Huhu,
    toller Post. :)

    Habe dich gerade für den Liebster Award nominiert & würde mich super
    freuen, wenn du mitmachst. :)
    http://grace-beautyy.blogspot.de/2015/01/liebster-award.html

    Liebst, Grace

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie lieb <3 Dankeschön :-* Da mache ich gerne mit :)

      LG, Jassy

      Löschen