Freitag, 30. Januar 2015

Walk in Closet...

diesen Post wollte ich schon vor Ewigkeiten schreiben, aber es kam einfach immer wieder was dazwischen.
Vor ein paar Tagen hatte ich mir bei Amazon ein paar neue Kleiderbügel bestellt. Ich hatte vorher immer die weißen Holzkleiderbügel von Ikea. Sehen zwar sehr hübsch aus, sind für mich aber leider doch nicht ganz so praktisch, da sie einfach zu viel Platz weg nehmen. Ich hatte also nach dünnen Metallbügeln gesucht, damit ich einfach mehr auf meine Kleiderstange bekomme.
Bald wird das Ankleidezimmer zu einem Kinderzimmer, dass bedeutet es muss ein normaler Kleiderschrank ins Schlafzimmer, ergo werde ich weniger Platz haben. Aktuell habe ich drei Kleiderstangen, wobei einer zur Hälfte von meinem Freund genutzt wird. In Zukunft wird das aber weniger werden.
Ich hatte ein wenig recherchiert und mich dann für diese >>HIER<< entschieden und dann auch direkt 100 Stück genommen. 
Die schönen weißen Bügel wurden aber natürlich nicht entsorgt. Wir hatten zusätzlich viele Plastikbügel, die wir dann nun durch die Holzbügel ersetzt haben, außerdem sind die Winterjacken zu schwer, um sie auf die Metallbügel zu hängen.
Auf dem untern Bildern seht ihr nun wie es vorher aussah
und hier wie es jetzt aussieht. Alle hundert Bügel sind nun auf der Kleiderstange :D und es wäre auch noch mehr Platz für Anziehsachen, aber zum einen hatte ich keine Bügel mehr und zum anderen wird es dann wohl doch zu unübersichtlich. Ich bin jedenfalls von der Qualität der Bügel begeistert. Sie sind stabiler als ich vermutet hatte.
Und diese Bügel sind dann gnadenlos auf dem Müll gelandet. Ich hatte die Gunst der Stunde dann auch direkt wieder genutzt, um ein wenig auszumisten. Das mache ich eigentlich in regelmäßigen Abständen. Es ist immer ein sehr befreiendes Gefühl sich von "altem" zu trennen und Platz zu schaffen, außerdem habe ich ja trotzdem noch wirklich genug :) Und als Modeliebhaberin kommt ja auch ständig was neues hinzu :D Aber das kennt ihr ja selbst...
Hier könnt ihr nun einen Blick in mein geliebtes Ankleidezimmer werfen. Klein aber fein mit vielen tollen Sachen ;) Ihr seht, ich besitze wirklich nicht wenig. Die Kleiderstange oben links ist beispielsweise fast ausschließlich mit Blazern in allen möglichen Farben behangen.

Mein Freund sagt immer es sieht bei uns aus wie in einer Mode Boutique und eigentlich hat er damit gar nicht so unrecht. auf den folgenden Bildern könnt ihr sehen warum er das sagt ;) 

Eine "kleine" Auswahl an Ohrsteckern :D
 Ein bisschen Deko darf auch nicht fehlen....
 Zwischen den Pullis stehen meine Uhren, damit man sie auch immer schön im Blick hat....
Genau wie die Armbänder...und im Hintergrund sitzt mein geliebter Teddy, den habe ich schon mein ganzes Leben und bald wird unser kleiner Engel damit spielen ♥
 Noch mehr Schmuck und wieder ein bisschen Deko...

Das war es dann eigentlich auch schon. Im Moment planen wir hin und her wie wir das ganze Zeug am besten im Schlafzimmer unterkriegen. In den hinteren Regalen an den Fenstern sind beispielsweise viele Taschen und Schuhe verstaut, da kommt einiges vielleicht in den Keller, zumindest die Dinge, die Saisonal einfach nicht gebraucht werden. Mal sehen.

Einige Freunde denken, sie könnte mich ärgern, wenn sie mich daran erinnern, dass ich dieses Zimmer bald "aufgeben" muss, aber ich ärgere mich nicht wirklich. Ich finde es nicht einmal mehr wirklich schade. Ich freue mich riesig darauf, aus diesem Zimmer ein kleines Kinderparadies zu machen. Natürlich hätten wir noch Zeit, könnten noch warten, da das Kind anfangs kein eigenes Zimmer braucht und sich dort sowieso nicht aufhalten wird usw...aber die Vorstellung gefällt mir überhaupt nicht. Das Kind soll direkt auch einen Platz haben, etwas eigenes. Davon mal abgesehen haben wir jetzt, mehr oder weniger, die Zeit dafür. Warum sollen wir uns den Stress machen, wenn das Würmchen schon auf der Welt ist und rund um die Uhr versorgt werden muss. Der Raum ist ja schließlich vorhanden :)

Wie gefällt Euch das Zimmer? Habt ihr auch ein Ankleidezimmer oder wünscht ihr Euch eins und wie würdet ihr das Einrichten? 

Eure Jassy

Kommentare:

  1. Oh ha! Das ist mal ein Ankleidezimmer :D
    Ich habe leider keins, aber dafür ein paar Meter Schrank :D

    Aber es gibt schon den Deal, dass ich mal ein Ankleidezimmer bekomme, wenn wir in ein Haus ziehen...

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ein paar Meter Schrank sind ja auch keineswegs zu verachten :)
      Den Deal finde ich gut. So einen ähnlichen Deal haben wir auch, wenn wir mal umziehen muss wieder Platz für ein Ankleidezimmer sein :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Mega schön wie du das alles hergerichtet hast :-) Aber für das Baby gibt man das doch gerne auf! Vielleicht werdet ihr irgendwann eine Wohnung oder ein Haus haben wo du wieder ein Kleiderzimmer machen kannst :-)

    Lg :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das macht man wirklich gerne, aber ja, wenn wir mal ein Haus kaufen oder eine größere Wohnung haben, dann kommt sicherlich wieder ein Ankleidezimmer. Ich würde es dann aber ein bisschen anders gestalten :) Mehr Kleiderstangen und weniger Fächer - im Nachhinein ist man ja immer schlauer :D

      LG :-*

      Löschen
  3. Hallo! :)

    Habe mich mal ein wenig durch deinen Blog geklickt und finde ihn total süß!

    Auf deinen begehbaren Kleiderschrank sind wohl so einige Mädels neidisch hihi

    Wünsche dir schon einmal ganz viel Gesundheit für deine bevorstehende Geburt! (:

    Würde mich freuen, wenn du auch einmal bei mir und meinem Blog vorbeischauen würdest.

    Liebe Grüße aus Frankfurt

    www.leemaryejsick.blospot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie Lieb :) Vielen lieben Dank, ich schaue gleich auf jeden Fall mal bei Dir vorbei :)

      Liebe Grüße nach FFM :)

      Löschen