Mittwoch, 4. März 2015

Die treulose Tomate

"Du treulose Tomate, von Dir hört man ja schon seit Tagen nichts mehr"

Diesen Satz hörte ich in den vergangenen Tagen. Zuerst hat er mich aufgeregt und dann dachte ich mal eine Weile darüber nach. Heute möchte ich das Ganze mit Euch ein wenig "Thematisieren"

Ich hasse Sätze wie "Na von Dir hört man ja auch nichts mehr". Wenn man von mir nichts hört, heißt das im Umkehrschluss zu 99% das auch ich von der jeweiligen Person nichts gehört habe. Also das sich ja beide nicht gemeldet haben...

Der Alltag ist stressig, dass weiß wohl jeder...
Ich gehe Vollzeit arbeiten, habe einen Wochenendjob, einen Freund, meine Familie, meine Freunde, meinen Haushalt, Sport und und und...das kennt wohl jeder...
Seit der Schwangerschaft kamen vermehrt Arzttermine und sonstige Erledigungen die das Würmchen betreffen hinzu...
Und, ich selbstsüchtiges Ding, nehme mir die Freiheit, auch einfach mal nur Zeit für mich selbst zu haben. Ohne Handy, ohne Menschen um mich rum, einfach nur mal ich! 

Früher war an einem Montag meine komplette Woche bis zum Erbrechen voll mit Terminen, meist private...Direkt nach der Arbeit zu irgendeiner Freundin, am nächsten Tag mit einer anderen Freundin in die Stadt usw., in den Abendstunden dann schnell noch mal zu den Eltern, die wollen einen auch mal zu Gesicht bekommen und danach im Halbschlaf noch mal schnell Staubwischen...
Darauf habe ich heute keine Lust mehr. Es ist nicht leicht alles unter einen Hut zu kriegen. Zum erwachsen werden gehört es dazu, Prioritäten zu setzen.
Ich liebe es mich mit meinen Freundinnen zu treffen, zu quatschen, Kaffee trinken zu gehen, Shoppen usw., aber es geht nicht 7 Tage die Woche und das jede Woche.

Wieso also Vorwürfe? Ich beginne Sätze bewusst mit "Wir haben uns ja schon lange nicht mehr gehört, wie geht es Dir denn?" Denn WIR BEIDE haben nichts voneinander hören lassen. In einer Freundschaft sollte es nicht zählen ob sich Person A dreimal mehr bei Person B gemeldet hat als umgekehrt.

Manchmal sitzt man irgendwo und denkt an eine Person. Dann fällt einem auf, dass man sich schon Ewigkeiten nicht gehört hat...anstatt sich darüber aufzuregen, sollte man einfach sein Handy nehmen und die Person anrufen (oder eine Nachricht schreiben) und einfach mal fragen, wie es denn so geht. Vollkommen Vorwurfsfrei.

Wie seht und handhabt ihr das?


Kommentare:

  1. Ich sehe das genauso wie du! Aber leider ist es oft so dass man stur ist und dann sagt, ja die meldet sich nie & deswegen melde ich mich auch nicht mehr! Schade, denn dad führt dann zum Stress oder sogar kontaktabbruch! Schade :-/ Naja aber Ich sehe das so wie du: beide haben sich nicht gemeldet & nicht nur eine person ist schuld!

    Lg :-*
    www.jacky91limited.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe das auch so wie du, aber ich habe inzwischen auch festgestellt, dass es Personen gibt, die erwarten, dass man jeden Tag mit dem Handy erreichbar ist, damit ihr eigenes Leben nicht langweilig erscheint bzw. weil sie nicht wissen, was sie den ganzen Tag machen sollen, wenn man nicht mit ihnen schreibt.
    Das nervt manchmal auch auf Dauer und ist momentan gar nicht gut für mein Seelenleben ( zusammen mit anderen Faktoren, die aber gerade hier nicht her gehören..

    Eine Freundin und ich, wir treffen uns einmal im Monat, dann wird vorher eine SMS geschickt, wann wer Zeit hat. Entweder sie oder ich.. immer im Wechsel.
    Ich wünsch dir, dass du weiterhin die Kraft findest, dein Leben so zu leben, wie du es möchtest..
    ..mir fehlt sie noch.

    Melanie

    AntwortenLöschen