Freitag, 20. März 2015

Kleines Update

Hey ihr Süßen,

endlich komme ich mal dazu, Euch zu schreiben. Die Tage sind zurzeit sehr stressig, weswegen der Blog leider ein bisschen in den Hintergrund gerät. Mittwoch hatte ich Geburtstag..der Tag war richtig toll :) Es kamen so viele Leute, obwohl ich eigentlich gar nicht wirklich feiern wollte. Einige Freundinnen kamen recht spontan vorbei, um den Tag / Abend mit mir zu verbringen, das war richtig schön. Es gab unheimlich viele tolle Geschenke für mich und teilweise auch für das Würmchen - so ist das halt, wenn man Mama wird :D Ihr könnt mir ja mal schreiben, ob es Euch interessiert was ich so bekommen habe ;)

An meinem Geburtstag kam dann ein sehr überraschender Anruf, der jetzt für einiges Chaos bei uns gesorgt hat. BabyOne rief an und teilte mir mit, dass das Kinderzimmer da sei und wir es nun abholen könnten...Jäääy....mal eben 6 Wochen früher als geplant...An sich natürlich cool, ich habe es noch nie erlebt das Möbel so viel zu früh kamen. Meistens wurde die Lieferung eher nach hinten verschoben. Für uns nun allerdings ein eigentlich recht ungünstiger Zeitpunkt...Der neue Kleiderschrank für unser Schlafzimmer kam erst vor wenigen Tagen. Bis Dienstagabend waren wir mit aufbauen und einräumen beschäftigt...Das Ankleidezimmer / zukünftige Kinderzimmer glich noch eher einem Schlachtfeld und wurde nur provisorisch für den Geburtstag hergerichtet. Platz für Kinderzimmermöbel gab es überhaupt nicht. Im Grunde nicht einmal für die zahlreichen Kartons. Es half alles nichts....der Geburtstag wurde bis in die späten Abendstunden genossen und gefeiert, dann ging es ins Bett und am nächsten morgen fing die Umsortiererei, Ausmisterei und Abbauerrei sofort wieder an. Nun ging es darum, die Schränke und Regale loszuwerden. Zwei Regale brauchten wir selbst noch, den Rest aber nicht. Im Keller war und ist nicht genug Platz, um die überflüssigen Schränke unter zu bringen, also mussten die schnellstens verteilt werden. Meine Schwägerin und meine Eltern hatten sich vorher schon einmal gemeldet, dass sie die gerne nehmen würden, allerdings hatte natürlich niemand mit solch einer Hauruck Aktion gerechnet. Gestern bekam meine Schwägerin schon mal ihre Schränke und heute Abend "beliefern" wir meine Eltern.
Wir hatten uns vorher schon dafür entschieden, das Zimmer nicht bunt zu streichen, aber es war klar, dass wir zumindest mit Weiß einmal über die Wände gehen müssen, Würmchen soll es schließlich hübsch haben. Also wurde dann noch schnell Farbe gekauft. Danach ging es nach BabyOne um die Möbel abzuholen...
Mein Freund ist heute Morgen ganz früh aufgestanden um das Kinderzimmer zu streichen, danach hatten wir noch einiges zu erledigen und hatten einen kleinen Zwischenstopp beim Bäcker gemacht und dort gefrühstückt um einfach mal ein wenig zu entspannen, bevor es wieder ins Chaos geht.
Jetzt sind wir wieder Zuhause und fleißig dabei, die Möbel aufzubauen und alles zurecht zu rücken. Die Wohnung gleicht noch immer einem Schlachtfeld...nicht nur, dass sich die leeren Pappkartons im Wohnzimmer stapeln...ich kam auch noch nicht dazu, zu saugen und den Boden zu wischen, der seit meinem Geburtstag ganz schön verdreckt ist. Das wird dann auf das Wochenende verschoben...
Ich bin auch immer noch dabei auszumisten. Eigentlich dachte wir, dass wir das in Ruhe in den nächsten Wochen nach und nach machen können, tja...falsch gedacht ;)
Wir hätten aber auch wirklich keinen Platz gehabt, die Kinderzimmermöbel im Keller zu lagern, also blieb nichts anderes, also dieser spontan Akt :D

Ganz viele liebe Freunde haben uns ihre Hilfe angeboten, aber die würden uns wohl eher im Weg rum stehen, als das sie helfen könnten. Ausmisten und Umräumen können wir einfach nur alleine.Ich kann nur von Glück reden, dass wir uns drei Tage freigenommen hatten...eigentlich, um mal ein bisschen zu entspannen und die Zweisamkeit zu genießen, aber hey :D
Das kleine Würmchen scheint jedenfalls unheimlich viel spaß am Umbau zu haben, sie turnt nämlich fröhlich in meinem Bauch herum und tritt auch gerne mal ordentlich zu. Das tut zwar nicht unbedingt weh, aber in der ein oder andere Situation kommt das doch recht ungelegen. Ich versuche meinem Schatz so gut es geht zu helfen, muss aber doch des Öfteren mal eine Pause einlegen. Gerade dieses ständige aufstehen, wieder hin hocken usw. beim Aufbau schafft mich ganz schön. Mal eben dies oder das holen und / oder anreichen zerrt ganz schön an den Kräften, wenn dann auch noch ein doller Tritt kommt, bin ich fix und fertig :)

So haben wir das Gröbste und Anstrengendste dann aber bald hinter uns und müssen uns die nächsten Monate nicht mehr um den Umbau kümmern, also eigentlich ja doch ganz gut.

Meine Pause war nun lang genug, ich gehe jetzt mal Schubladen aufbauen ;)

Ich melde mich so bald wie möglich wieder bei Euch :) Genießt Euren Abend :)

Kommentare:

  1. Unser Kinderzimmer kommt erst Ende nöchster Woche anstatt Anfang schon doof :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, das ist natürlich richtig blöd. Ich sag ja, normalerweise werden solche Termine immer nach hinten verschoben. Ich drück Euch die Daumen das die Möbel dann aber wirklich kommen

      Löschen
  2. Alles Gute nachträglich ❤
    Klingt alles nach sehr viel Stress und ich glaub das ist es auch... Wir haben unser Kinderzimmer auch schon, aber noch nicht aufgebaut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes ♥
      Wir haben es jetzt aufgebaut, dass war auch echt mega stressig, aber dafür haben wir es jetzt hinter uns :)

      Löschen
  3. ui das kam natürlich dann spontan :-D Wenn man Möbel dringend brauch, kommen sie nicht, aber wenn es ruhig dauern kann, dann kommen sie eher :-D immer das selbe :-D
    Aber wie du schon sagst, dann habt Ihr es hinter euch & könnt entspannt auf das baby warten, weil alles fertig ist! :-)

    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ehrlich wie verhext :D Aber ich bin jetzt auch froh das wir es fertig haben und dann jetzt ruhe haben. Wer weiß, wie viel Zeit wir uns sonst noch gelassen hätten :D

      LG :-*

      Löschen