Samstag, 21. März 2015

Wohin mit den Uhren?

Es ist vollbracht...das Ankleidezimmer ist Geschichte...Adé du schöne Zeit. Gleichzeitig heißt das für mich, auch nach neuen Lösungen für meine Schmuckaufbewahrung zu suchen. Hatte ich früher noch alles schön drapiert und zur Schau gestellt, so habe ich heute keinen Platz mehr. Aber mal ehrlich...die Schmuckständer in den Kleiderschrank stellen, macht ja jetzt auch nicht viel Sinn.
Trotzdem wollte ich aber auch nicht alles einfach wahllos in eine Schublade schmeißen und da versauern lassen...
Für meine Ringe habe ich schon lange einen Kasten. Da ist alles übersichtlich und geordnet, nichts kann zerkratzen und auch keine Steinchen abfallen.
Meine Ohrstecker sind auch fein sortiert in kleinen Kästchen.

Nun habe ich nach einer Lösung für meine ganzen Uhren gesucht. Eine, die meine Schätze vor Staub, vor allen Dingen aber auch vor Kratzern, schützt. Bei Amazon bin ich dann auch recht schnell fündig geworden.

Eine Uhr von meinem Schatz hat sich auch auf das Bild geschlichen ;)
Gekostet hat das Teil 18,95€ zzgl. Versand. Falls ihr Euch auch dafür interessiert, diese hier habe ich gekauft --> Uhrenbox

Jetzt überlege ich, wo ich meine ganzen Statementketten unterbringe, ohne das sie verknoten. Habt ihr vielleicht eine gute Idee? 

Kommentare:

  1. Das ist aber eine tolle Aufbewahrungsbox für deine Uhren! Ich habe nur 2 da lohnt sich so eine Box nicht :-D

    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt wohl, dann braucht man so eine Box wirklich nicht. Ich hab ja irgendwo von allem zu viel :D

      Löschen